Das letzte Insekt

In den letzten 30 Jahren ist ein Rückgang der Insekten um ca. 75 % beobachtet worden. Diesen dramatischen Rückgang habe ich als Anlass für Fotos aus den Jahren 2027 bis 2053 genommen, die einige besonders malerische Aufnahmen der letzten Insekten zeigen. Es gibt aber ein Grund der Hoffnung, da es auch selbstbestäubende Pflanzen gibt, die in der „Neuen Welt“ das Überleben der Menschen sicherstellen könnten.

Ausstellung „TIERISCH“
Donnerstag, 19. September ab 18.00 Uhr bis 17. Oktober 2019

Blüten ohne Insekten
Südbrücke
Biene hängt an einem Stengel inmitten von Blüten
Einsames Insekt auf Ähre vor Sonne
Insekt fliegt aus dem Bild
Dürre Samen
Selbstbestäubende Pflanzen II Aufnahmejahr 2055 - Der Anbau windblütiger Pflanzen als neue Nahrungsmittel bereichert unseren Speiseplan.
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Shadow
Slider

Petersburger Raum für Kunst
Gladbacher Str.  50, 50672 Köln, http://petersburger-art.de/

Weitere Infos und Bilder in den Blogbeiträgen.